Friedrich Spee e.V. Akademie Wuppertal

FSA Wuppertal Programm Download Stadtsparkasse Wuppertal Stadtsparkasse Wuppertal Stadtsparkasse Wuppertal Bergische Universität Wuppertal

Programm Wuppertal

zur├╝ck zur ├ťbersicht

Literatur

23.09.2018, 18:00- Uhr
´╗┐Story-telling
Fr├╝her hat man oft am Ofen zusammen gesessen und gerne Geschichten und Erz├Ąhlungen gelauscht. Im Blockhaus lebt diese alte Tradition wieder auf. Geschichten und Erz├Ąhlungen aus dem Bergischen Land, von gruselig bis lustig, wahr oder unwahr, aber immer sch├Ân. KURS-Nr: E180923
Veranstalter: ´╗┐Station Natur und Umwelt
Ort:´╗┐ Station Natur und Umwelt
J├Ągerhofstr. 229
42349 Wuppertal
Infos + Anmeldung:´╗┐Klaus Balnis
Tel. ´╗┐0202/563-6291
Anmeldefrist:20.09.2018
Kosten:´╗┐EUR 2,00

27.09.2018, 19:00- Uhr
´╗┐Die blinden Flecken der 68er-Bewegung
Auch nach einem halben Jahrhundert gibt es immer noch offene Fragen, die einer klaren Deutung der 68er-Bewegung entgegenstehen. Wolfgang Kraushaar problematisiert die vorherrschenden Deutungsmuster und betont zugleich, dass unsere Zivilgesellschaft kaum ohne ihre Impulse vorstellbar w├Ąre. Dr. Wolfgang Kraushaar z├Ąhlt zu den renommiertesten Erforschern bundesdeutscher Protestbewegungen und des modernen Terrorismus. Die Auseinandersetzung mit der 68er-Bewegung macht einen der Schwerpunkte seiner Untersuchungen aus.
Veranstalter : ´╗┐KatholischesÔÇłBildungswerk W/SG/RS
Ort:´╗┐Buchhandlung v. Mackensen
Friedrich-Ebert-Stra├če / Ecke Laurentiusstra├če 12
42103 Wuppertal
Infos + Anmeldung:
Tel. ´╗┐0202/304001
´╗┐post@mackensen.de
Anmeldefrist:26.09.2018
Kosten:EUR 5,00

28.10.2018, 02:00-03:00 Uhr
´╗┐Wolf Erlbruch: ÔÇ×NachtsÔÇť
ÔÇ×Es ist ├╝berhaupt nichts los in der NachtÔÇť, sagte der Vater. Dass das so nicht stimmt, zeigen wir in der ÔÇ×geschenktenÔÇť Stunde zwischen 2.00 Uhr und 3.00 Uhr und lesen aus Wolf Erlbruchs ÔÇ×NachtsÔÇť und zeigen seine sch├Ânen Illustrationen. Anl├Ąsslich seines 70. Geburtstags ist dieses sch├Âne Nachtbuch im Gro├čformat erschienen. Der Autor und Illustrator signiert im Anschluss an die Lesung.
Veranstalter: ´╗┐Buchhandlung v. Mackensen
Ort:´╗┐Buchhandlung v. Mackensen
Friedrich-Ebert-Stra├če / Ecke Laurentiusstra├če 12
42103 Wuppertal
Infos + Anmeldung:
Tel. ´╗┐0202/304001
´╗┐post@mackensen.de
Anmeldefrist:25.10.2018
Kosten:keine

04.11.2018, 17:00- Uhr
Sky du Mont, Rezitation und das Armida-Quartett
ÔÇ×Casanova oder Die Freiheit des WillensÔÇť. In der Reihe ÔÇ×Zweiklang! Wort & MusikÔÇť nimmt der Grandseigneur des deutschen Films, Sky du Mont, das Publikum mit auf einen faszinierenden Streifzug durch das au├čergew├Âhnliche Leben Casanovas, einer der schillerndsten Figuren des 18. Jahrhunderts. Musikalisch umrahmt wird das Programm mit Werken von Mozart und Haydn, die in der Zeit Casanovas entstanden sind. Vom D├╝sseldorfer Hbf mit den U-Bahnen 74 bis 79 (Haltestellen Nordstr., Tonhalle oder Victoriaplatz). Die verbilligten Karten werden ├╝ber die D├╝sseldorfer Volksb├╝hne (Kultur am Rhein) bezogen.
Veranstalter: ´╗┐Museum Kunstpalast
Ort:´╗┐Museum Kunstpalast
Robert-Schumann-Saal
40479 D├╝sseldorf
Infos + Anmeldung:´╗┐Jutta Scholl
Tel. ´╗┐0211/75 42 39
´╗┐juttascholl@gmx.net
Anmeldefrist:24.09.2018
Kosten:´╗┐ca. EUR 22,00 (Preisgr. 3) oder EUR 29,00 (Preisgr. 2)

06.11.2018, 19:00- Uhr
´╗┐Hermann Kn├╝fken: Erinnerungen
´╗┐Anl├Ąsslich des 100. Jahrestages des sogenannten Matrosenaufstandes liest der Schauspieler Rolf Becker aus den Erinnerungen des Gewerkschaftsaktivisten, Marinesoldaten, kommunistischen Revolution├Ąrs und Widerstandsk├Ąmpfers Hermann Kn├╝fken.
Veranstalter: ´╗┐Verein zur Erforschung der Sozialen Bewegungen im Wuppertal e.V. in Kooperation mit der Buchhandlung v. Mackensen
Ort:´╗┐ CityKirche Elberfeld
Kirchplatz 1
42103 Wuppertal
Infos bei:
Tel. ´╗┐0202/304001
´╗┐post@mackensen.de
Kosten:keine

14.11.2018, 19:00- Uhr
´╗┐Wir sind Faust
´╗┐Eine Reise durch Thomas Manns Doktor Faustus, Goethes Faust I und II sowie Klaus Manns Mephisto. Sie paktieren alle mit dem Satan, der neue Faust Thomas Manns, der klassische Faust und Klaus Manns Generalintendant. Eindeutig gerettet wird nur einer und Deutschland geht zweimal unter. Wir begleiten diese fanatischen Ich-Shows, diese rastlosen Reisen vor allem durch das 19. und 20. Jahrhundert. Und man glaubt dabei, die B├╝cher zu h├Âren und die deutschen schicksalhaften Katastrophen vor Augen zu haben, die nicht aufh├Âren d├╝rfen, uns zu besch├Ąftigen, weil sie wiederkehren k├Ânnen. Der Referent Dieter Strauss ist Germanist, arbeitete 33 Jahre f├╝r das Goethe-Institut in vier Kontinenten und lebt heute als freier Sachbuchautor, Referent und Ausstellungsorganisator in M├╝nchen.
Veranstalter: ´╗┐Buchhandlung v. Mackensen
Ort:´╗┐Buchhandlung v. Mackensen
Friedrich-Ebert-Stra├če / Ecke Laurentiusstra├če 12
42103 Wuppertal
Infos + Anmeldung:
Tel. ´╗┐0202/304001
´╗┐post@mackensen.de
Anmeldefrist:12.11.2018
Kosten:keine

30.11.2018, 10:00-12:30 Uhr
´╗┐Advent, Advent, ein Lichtlein brennt...
´╗┐Wem das nicht originell genug ist, kann an diesem Vormittag unter Anleitung von Schriftstellerin Marina Jenker selbst Weihnachtsgedichte schreiben und zum Fest verschenken.
Leitung: ´╗┐Marina Jenker
Ort:´╗┐Kulturort: ÔÇ×Die arme PoetinÔÇť
Spitzwegstr. 7
42329 Wuppertal
Infos + Anmeldung:
Tel. ´╗┐0202/4265081
´╗┐die-arme-poetin@gmx.de
Anmeldefrist:20.11.2018
Kosten:´╗┐EUR 14,00, inkl. Getr├Ąnke

08.12.2018, 11:00-13:00 Uhr
´╗┐Signierstunde Leonard Erlbruch
Die neueste Ausgabe des Kinderzimmerkalenders wird signiert! Leonard Erlbruch, 1984 in Wuppertal geboren, studierte Illustration an der Hochschule f├╝r Grafik und Buchkunst in Leipzig. Schon w├Ąhrend des Studiums illustrierte er mehrere Kinderb├╝cher, darunter ÔÇ×Gro├čvater und die W├ÂlfeÔÇť (Hanser 2003). Seit dem Diplom 2013 arbeitet er als freier Illustrator. Leonard Erlbruch lebt mit seiner Familie in Leipzig.
Veranstalter: ´╗┐Buchhandlung v. Mackensen
Ort:´╗┐Buchhandlung v. Mackensen
Friedrich-Ebert-Stra├če / Ecke Laurentiusstra├če 12
42103 Wuppertal
Infos bei:
Tel. ´╗┐0202/304001
´╗┐post@mackensen.de
Kosten:keine

zur├╝ck zur ├ťbersicht

Alle Angaben ÔÇô insbesondere Kostenangaben zu den Veranstaltungen ÔÇô sind ohne Gew├Ąhr.