Friedrich Spee e.V. Akademie Wuppertal

FSA Wuppertal Programm Download Stadtsparkasse Wuppertal Stadtsparkasse Wuppertal Stadtsparkasse Wuppertal Bergische Universität Wuppertal

Programm Wuppertal

zur├╝ck zur ├ťbersicht

Stadt & Geschichte

18.09.2018, 14:00-17:00 Uhr
Was verbindet Emma, Karl Otto, Sans-Souci, Belvedere und Norwegen?
Ein unterhaltsamer Spaziergang entlang zahlreicher geschichtlicher Relikte, angereichert mit Anekdoten am Wegesrand. Am Ziel besteht die Einkehrm├Âglichkeit im ÔÇ×Caf├ę BredtchenÔÇť, (sehr leckerer Kuchen), Eingang Friedhof Bredtchen, Hainstra├če. R├╝ckfahrt Buslinie 603 ins Stadtzentrum Elberfeld.
Leitung: ´╗┐Klaus Schumann
Treffpunkt:´╗┐Bushaltestelle Sonnenblume (Endstation)
Linie 623
Ecke Kohlstra├če/Westfalenweg
vor Restaurant Berghof.
Infos bei:
Tel.
Kosten:´╗┐Spende f├╝r den B├╝rgerverein Uellendahl e.V.

21.09.2018, 11:00- Uhr
´╗┐Wo Thomas Mann und andere honorige G├Ąste sich wohl f├╝hlten
´╗┐1801 gr├╝ndeten angesehene B├╝rger aus Barmen eine B├╝rgergesellschaft zum Zweck des gepflegten Beisammenseins im gehobenen Ambiente. Die Concordia, deutsche Eintracht, ist die ├Ąlteste Gesellschaft Wuppertals.
Leitung: ´╗┐Wolfram Heydel
Ort:´╗┐Gesellschaft Concordia
Werth 48
42275 Wuppertal
Infos bei:
Tel.
Kosten:keine

21.09.2018, 15:00- Uhr
´╗┐Wo Thomas Mann und andere honorige G├Ąste sich wohl f├╝hlten
´╗┐1801 gr├╝ndeten angesehene B├╝rger aus Barmen eine B├╝rgergesellschaft zum Zweck des gepflegten Beisammenseins im gehobenen Ambiente. Die Concordia, deutsche Eintracht, ist die ├Ąlteste Gesellschaft Wuppertals.
Leitung: ´╗┐Wolfram Heydel
Ort:´╗┐Gesellschaft Concordia
Werth 48
42275 Wuppertal
Infos bei:
Tel.
Kosten:keine

26.09.2018, 16:30- Uhr
´╗┐Kippt der Denkmalbereich Zooviertel?

Referent: ´╗┐Uwe HaltaufderHeide
Treffpunkt:´╗┐Schwebebahnstation Zoo/Stadion
Infos bei:
Tel.
Kosten:EUR 5,00

11.10.2018, 19:00- Uhr
´╗┐Jugendbewegung, Musikp├Ądagogik und kommunale Bildungspolitik
´╗┐Der Vortrag widmet sich den Wechselbeziehungen zwischen Jugendbewegung, Musikp├Ądagogik und kommunaler Bildungspolitik in den f├╝nfziger und sechziger Jahren. Themen sind z.B. der Prozess der Institutionalisierung und Kommunalisierung des Musikschulwesens, der Einfluss jugendbewegter Musikp├Ądagogen auf Reformen des schulischen Musikunterrichts.
Referent: ´╗┐Dr. Stephen Pielhof
Ort:´╗┐Zentralbibliothek
Kolpingstr. 8
42103 Wuppertal
Infos bei:
Tel.
Kosten:keine

20.10.2018, 15:00- Uhr
´╗┐Mit einem Solinger Original ÔÇ×Pfefferm├Ânzkes FritzÔÇť durch Gr├Ąfrath
´╗┐Erleben Sie mit dem Solinger Original ÔÇ×Pfefferm├Ânzkes FritzÔÇť und seinem Bauchladen eine F├╝hrung durch die ehemalige Stadt Gr├Ąfrath, die erstmals 1402 Stadtrechte erhielt. Erfahren Sie bei einer unterhaltsamen F├╝hrung, welche Bedeutung die S├╝├čwarenindustrie damals wie heute f├╝r Gr├Ąfrath und Solingen hatte und hat.
:
Ort:´╗┐Eingang Klingenmuseum
Klosterhof
Solingen Gr├Ąfrath
Infos + Anmeldung:´╗┐Hildegard Kr├╝ger
Tel. ´╗┐0202/78 11 87
´╗┐krueger@fsa-wuppertal.de
Anmeldefrist:10.10.2018
Kosten:´╗┐FSA-Mitglieder EUR 7,00 Nichtmitglieder EUR 10,00

08.11.2018, 19:00- Uhr
´╗┐Krieg und Revolution 1918/19 in Wuppertal
Die Novemberrevolution setzte dem Krieg und zugleich dem Obrigkeitsstaat ein Ende: - freies Wahlrecht auch f├╝r Frauen, - Volksentscheide, - Staatsgerichtshof, - Parlament mit Untersuchungsausschuss.
Referent: ´╗┐Reiner Rhefus
Ort:´╗┐Zentralbibliothek
Kolpingstr. 8
42103 Wuppertal
Infos bei:
Tel.
Kosten:keine

14.11.2018, 17:00- Uhr
Hexenverfolgung und Kriminalit├Ąt. J├╝lich-Kleve-Berg in der fr├╝hen Neuzeit
Friedrich Spee hat durch seine ÔÇ×Cautio criminalisÔÇť die allm├Ąhliche Befreiung vom Hexenwahn eingeleitet. Auch ein Grund, sich mit dem Thema der Hexenverfolgung auseinanderzusetzen. Die vereinigten Herzogt├╝mer J├╝lich-Kleve-Berg waren kein Hauptort der Hexenverfolgung. Dennoch lassen sich ├╝ber einen Zeitraum von mehr als 200 Jahren auch hier Prozesse nachweisen. Im Mittelpunkt der Buchvorstellung sollen der Hexereibegriff und seine Ausdeutungen, die Haltung von Verfolgungsgegnern wie Johann Weyer, dem Leibarzt Herzog Wilhelms V. sowie einige Fallbeispiele stehen.
Autorin: ´╗┐Dr. Erika M├╝nster-Schr├Âer
Ort:´╗┐Katholisches Stadthaus
Laurentiusstr. 7
42103 Wuppertal
Infos + Anmeldung:´╗┐Hildegard Kr├╝ger
Tel. ´╗┐0202/78 11 87
´╗┐krueger@fsa-wuppertal.de
Anmeldefrist:09.09.2018
Kosten:´╗┐FSA-Mitglieder kostenlos, Nichtmitglieder EUR 5,00

18.11.2018, 12:00- Uhr
´╗┐Ehrenfriedhof Barmen
´╗┐1914 legte die Stadt Barmen f├╝r die Gefallenen des Ersten Weltkrieges einen Friedhof an der L├Ânsstra├če an. Die architektonische Gestaltung zeichnete urspr├╝nglich einen Kirchengrundriss nach. Sp├Ąter folgten Gr├Ąber f├╝r Kriegsgefangene, Kapp-Putsch-Opfer, Gefallene des Zweiten Weltkriegs und ausl├Ąndische Zwangsarbeiter.
Leitung: ´╗┐Heike Ising-Alms, Historisches Zentrum Wuppertal
Treffpunkt:´╗┐Haupteingang L├Ânsstra├če
Bus 646
Infos bei:
Tel.
Kosten:EUR 5,00

07.12.2018, 15:00-16:30 Uhr
´╗┐Venedig ÔÇô Aktuelle Probleme der Lagunenstadt
´╗┐Die Kritik, selbst durch Touristen, an Venedig rei├čt nicht ab ÔÇô und klingt doch so, wie schon vor 40 Jahren: Ausverkauf eines Juwels, ÔÇ×DisneylandÔÇť, allgemeiner Niedergang. Es stimmt nat├╝rlich, dass die Stadt zuletzt einen dramatischen Bev├Âlkerungsr├╝ckgang erlebt hat und die touristische Monokultur alles zu beherrschen scheint. Aber es gibt neue Ideen f├╝r die Lenkung des Verkehrs, eine neue Infrastruktur und selbst neue Lebensmittelgesch├Ąfte.
Referent: ´╗┐Cav. Dr. Arnold Maurer
Ort:´╗┐Katholisches Stadthaus
Laurentiusstr. 7
42103 Wuppertal
Infos + Anmeldung:´╗┐Hildegard Kr├╝ger
Tel. ´╗┐0202/78 11 87
´╗┐krueger@fsa-wuppertal.de
Anmeldefrist:30.11.2018
Kosten:´╗┐FSA-Mitglieder kostenlos, Nichtmitglieder EUR 5,00

29.12.2018, 17:00- Uhr
´╗┐De Weerth Garten
´╗┐Der Stadtpark ist heute ein beliebter und belebter Platz im Elberfelder Luisenviertel, der nach ÔÇ×englischem GeschmackÔÇť von Peter de Weerth angelegt wurde.
Leitung: ´╗┐Brigitte Alexander, F├Ârderverein historische Parkanlagen Wuppertal
Treffpunkt:´╗┐De Weerth Garten
Infos bei:
Tel.
Kosten:EUR 5,00

08.02.2019, 15:00- Uhr
´╗┐Die L├Âsung der deutschen Frage im 19. Jahrhundert durch Bismarck und die Ursachen des deutsch-franz├Âsischen Krieges 1870/71
Der Referent stellt die historischen Abl├Ąufe nach den revolution├Ąren Wirren von 1848/49, die zur L├Âsung der deutschen Frage im 19. Jahrhundert beigetragen haben, in einen europ├Ąischen Zusammenhang. Dabei liegt der Schwerpunkt auf der Person des preu├čischen Ministerpr├Ąsidenten Otto von Bismarck-Sch├Ânhausen, der durch seine geschickte Ausnutzung der jeweiligen M├Ąchtekonstellation in Europa ab 1862 in besonderem Ma├če zur L├Âsung der deutschen Frage beigetragen hat.
Referent: ´╗┐Wolfram Heydel
Ort:´╗┐Seniorenresidenz Laurentiusplatz
Auer Schulstr. 12
42103 Wuppertal
Infos + Anmeldung:´╗┐Hildegard Kr├╝ger
Tel. ´╗┐0202/78 11 87
´╗┐krueger@fsa-wuppertal.de
Anmeldefrist:01.02.2019
Kosten:´╗┐FSA-Mitglieder kostenlos, Nichtmitglieder EUR 5,00

11.02.2019, 19:30- Uhr
´╗┐150. Geburtstag der malenden Dichterin Else Lasker-Sch├╝ler
´╗┐Zum 150. Geburtstag von Else Lasker-Sch├╝ler gibt es ├╝ber das Jahr verteilt Veranstaltungen, die auch in der Presse ver├Âffentlicht werden. Am 11. Februar k├Ânnen Sie eine Tanzperformance mit Chrystel Guillebeaud ÔÇ×Hommage an Else Lasker-Sch├╝lerÔÇť, Rezitationen ELS-Texte-Wuppertaler B├╝hnen, CREDO-Multimediast├╝ck ├╝ber die Weltreligionen (Staatstheater Saarbr├╝cken / ÔÇ×Die RednerÔÇť) sehen, h├Âren, genie├čen.
Veranstalter: ´╗┐Else-Lasker-Sch├╝ler-Gesellschaft
Ort:´╗┐Historische Stadthalle Wuppertal
Johannisberg 40
42103 Wuppertal
Mendelssohn-Saal
Infos bei:
Tel.
Kosten:keine

zur├╝ck zur ├ťbersicht

Alle Angaben ÔÇô insbesondere Kostenangaben zu den Veranstaltungen ÔÇô sind ohne Gew├Ąhr.