Programm

Zurück

09.05.2019, 19:30 Uhr:

„Geschichte und Gegenwart“ Der Iran nach zwei Revolutionen

Das iranische Volk hat im vergangenen Jahrhundert zwei Revolutionen mit zwei verschiedenen Zielen erlebt. Die erste von 1906 wird allgemein als „Verfassungsbewegung“ oder auch als „konstitutionelle Revolution“ bezeichnet. Statt einer parlamentarischen Demokratie folgte zunächst die Pahlavi-Dynastie und nach 1979 die Herrschaft der schiitischen Rechtsgelehrten, die bis heute anhält. Dr. Mahmoud Rambod wurde 1949 im iranischen Zandjan geboren. Er sah sich gezwungen, seine Heimat zu verlassen. In Deutschland promovierte er an der Universität Erlangen zum Doktor der Philosophie und lehrt jetzt an den Universitäten Bochum und Münster als Lehrbeauftragter für schiitischen Islam sowie iranische Kultur.

Datum: 09.05.2019
Uhrzeit: 19:30
Leitung: Birgit Schaffer
Info: Wolfgang Kleinbäumer
kleinbaeumer@fsa-wuppertal.de
Fon 0202 / 30 61 16
Ort: Evangelische Gemeinde Südstadt – Saal der Johanneskirche Altenberger Str. 25, 42119 Wuppertal (Unmittelbar an der WSW Haltestelle Friedenshain)
Kosten: keine, um eine Spende wird gebeten

 

Alle Angaben – insbesondere Kostenangaben zu den Veranstaltungen – sind ohne Gewähr.