Programm

Zurück

06.04.2019, 15:00 Uhr:

SPEE-Gespräch Julia Jones, Generalmusikdirektorin des Sinfonieorchesters Wuppertal

Julia Jones wurde 1961 in Droitwich (England) geboren und studierte in England und Italien Klavier, Cembalo, Dirigieren und Komposition, ehe sie 1985 als Solo-Korrepetitorin an der Kölner Oper ins Berufsleben einstieg. Nach weiteren Stationen an der Staatsoper Stuttgart, dem Stadttheater Ulm und dem Staatstheater Darmstadt war sie von 1998-2002 Chefdirigentin des Theaters Basel und gastierte an internationalen Bühnen in Europa und Übersee, ehe sie von 2008-2011 die Leitung des Teatro Nacional Sao Carlos in Lissabon übernahm. Die Dirigentin leitet zahlreiche Opernproduktionen im In- und Ausland und verfügt über ein großes sinfonisches Repertoire vom Barock bis zu Neuer Musik. Mit Geschick versteht sie es, traditionelles Kernrepertoire mit ausgefallenen, selten aufgeführten Werken zu kombinieren. Am Wuppertaler Opernhaus wird Frau Jones in der laufenden Saison nach „Luisa Miller“ auch „Die Hochzeit des Figaro“ einstudieren, deren Schöpfern Verdi und Mozart ihre besondere Vorliebe gilt. Julia Jones trat ihr Amt in Wuppertal im Sommer 2016 an. Ihr Vertrag wurde bereits bis 2021 verlängert.

Datum: 06.04.2019
Uhrzeit: 15:00
Leitung: Jutta Scholl
Info: Jutta Scholl
juttascholl@gmx.net
Fon 0211/75 42 39
Ort: Opernhaus, Kronleuchterfoyer, Kurt-Drees-Str. 4, 42283 Wuppertal
Anmeldeschluss: 25.03.2019
Kosten: frei für FSA-Mitglieder, EUR 5,00 für Nichtmitglieder

 

Alle Angaben – insbesondere Kostenangaben zu den Veranstaltungen – sind ohne Gewähr.